Your Path: Arbeitsgruppen / Landwirtschaftliches Versuchswesen / Jahresberichte (ab 1994) / Jahresbericht 2010/11
de
en

Search  

 

INFO

Jahresbericht 2010/11

Internationale Biometrische Gesellschaft – Deutsche Region:

Jahresbericht 2010/2011 der Arbeitsgruppe „Landwirtschaftliches Versuchswesen“

Kooperation

Die AG „Landwirtschaftliches Versuchswesen“ kooperiert innerhalb der Biometrischen Gesellschaft insbesondere mit der AG „Populationsgenetik und Genomanalyse“ sowie mit dem AK „Biometrie und Versuchsmethodik“ der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft, der AG „Versuchswesen“ der Gesellschaft für Pflanzenbauwisssenschaften und der AG „Biometrie und Bioinformatik“ der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung.

56. Biometrisches Kolloquium/DAGSTAT2010

Unter Mitwirkung von Mitgliedern der Arbeitsgruppe „Landwirtschaftliches Versuchswesen“ und der Arbeitsgruppe „Populationsgenetik“ wurde eine Session mit dem Schwerpunkt „Gemischte Modelle in den Agrarwissenschaften“ für das Biometrische Kolloquium 2010 in Dortmund (23. - 26. März 2010) organisiert.

Sommertagung 2010 in Dossenheim

Die Sommertagung 2010 fand am 24. und 25. Juni 2010 in Dossenheim im Julius Kühn-Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau statt. Das wissenschaftliche Programm umfasste 5 Vorträge und eine Labor- sowie Feldbesichtigung. Außerdem wurden von der Arbeitsgruppe entwickelte Thesen und Richtlinien zum "On-Farm Research" diskutiert. Die Vorträge sind auf der Homepage der Arbeitsgruppe veröffentlicht (http://www.biometrische-gesellschaft.de/).

KSFE 2011

Die 15. Konferenz der SAS-Anwender in Forschung und Entwicklung (KSFE) fand vom 24. - 25. Februar 2011 an der Ruprecht Karls-Universität Heidelberg statt und stand unter dem Motto: "Voneinander lernen". Die Arbeitsgruppe wirkte an der inhaltlichen Gestaltung der KSFE2011 mit.

57. Biometrisches Kolloquium

Vorbereitung einer Session „Challenges in Agricultural Statistics„ anlässlich des 57. Biometrisches Kolloquium und ROeS Seminar 2011 in Zürich. Entsprechend der Bitte der Organisatoren wurden zwei Sitzungen mit dem Schwerpunkt "Challenges in Agricultural Sciences" organisiert. Als eingeladener Redner konnte Prof. Pilarczyk mit dem Thema "On the dependence of the size of GxE interaction on the number of trials" gewonnen werden

Sommertagung 2011 im Forschungszentrum Limburgerhof der BASF

Die Arbeitsgruppe organisierte vom 30. Juni bis zum 1. Juli 2011 gemeinsam mit der AG „Biometrie und Bioinformatik“ der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung, der AG „Biometrie und Versuchsmethodik“ der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft und der AG „Versuchswesen“ der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften eine Sommertagung im Forschungszentrum Limburgerhof der BASF. Das wissenschaftliche Programm umfasste 7 Vorträge und eine Feldbesichtigung. Die Vorträge sind auf der Homepage der Arbeitsgruppe veröffentlicht (http://www.biometrische-gesellschaft.de/).

Ausblick

Die AG ‚Landwirtschaftliches Versuchswesen’ führt gemeinsam mit der AG ‚Biometrie und Bioinformatik’ der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung, der AG ‚Biometrie und Versuchsmethodik’ der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft und der AG ‚Versuchswesen’ der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften die Sommertagung 2012 vom 28. 06. – 29. 06. 2012 durch Der Tagungsort wird das Leibnitz-Institut für Nutztierbiologie in Dummerstorf sein. Die Arbeitsgruppe wirkt an der Vorbereitung einer Session mit dem Generalthema „Gemischte Modelle in Landwirtschaft und Medizin“ anlässlich des 58. Biometrisches Kolloquiums 2012 in Berlin mit.