Sie sind hier: Arbeitsgruppen / Landwirtschaftliches Versuchswesen / Jahresberichte (ab 1994) / Jahresbericht 1996/1997
de
en

Suchen  

 

INFO

Jahresbericht 1996/1997

Die gemeinsame Tagung der Arbeitsgruppe Landwirtschaftliches Versuchswesen und Biometrie in der Phytomedizin" in der Dt. Region der Internationalen Biometrischen Gesellschaft, des AK´s "Biometrie und Versuchsmethodik" der DPG , sowie des AK´s "Biometrie" der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung bzw. Pflanzenbau fand am 17. - 18.03.1996 in Freising/Weihenstephan statt.
Die Tagung wurde von 47 Teilnehmern besucht. Der örtliche Tagungsleiter war Herr Prof. Dr. Manfred Precht (Weihenstephan). Am Montag Vormittag fand eine Vorführung von Herrn Prof. Dr. Auernhammer (Weihenstephan) zum GPS (Global Positioning System) statt.

Folgende Vorträge wurden am Montag Nachmittag und Dienstag Vormittag gehalten :

  1. Robuste Varianzanalyse und Bartlett-Tests 
    (M. Bachmaier, M. Precht, Weihenstephan)
  2. Ansätze zur varianzanalytischen Auswertung von Dauerfeldversuchen 
    (E. Schmidt, B. Suharjo, Giessen)
  3. Vorschlag zur Analyse der Langzeitwirkung von Prüfgliedern in einem Dauerfeldversuch 
    (P. Lezovic, Halle)
  4. Analyse von Wechselwirkungen in landwirtschaftlichen Versuchsserien für eine Ertragsprognose 
    (T. Westermann, Halle)
  5. Auswertung von Boniturdaten : Überblick und Einführung 
    (H. Thöni, Hohenheim)
  6. Permutationstests zur Analyse von Einzelbonituren. Vergleich europäischer Boniturmethoden 
    (E. Schumacher, Hohenheim)
  7. Möglichkeiten der Auswertung von Bonituren des Typs "Prozent Befall 
    (Hans Peter Piepho, Witzenhausen)
  8. Vergleichende Analyse von unterschiedlichen Bewertungsmethoden für verschiedene Getreidekrankheiten
    (H. Bleiholder, R. Saur, C. Sanchez, Limburgerhof)
  9. Stand der Anwendung und Integration von PIAF im Bayrischen Versuchswesen
    (R. Graf, Freising, K. Block, LVA-Haus Düsse)
  10. Auswertung von Blindversuchen 
    (C. Richter, B. Kroschewski, Berlin)
  11. Untersuchung von Zusammenhängen in mehrdimensionalen Kontingenztafeln
    (K. Warnstorff , H. Dörfel, Halle)
  12. Varianzanalyse und Grenzdifferenzen von Serien gleichartiger Block- Spalt- und Streifenanlagen
    ( F. Krüger, Güterfelde)
  13. Schätzung von Varianzkomponenten in gemischten linearen Modellen bei unbalanzierten Daten
    (J. Spilke, Halle, E. Gröneveld, Mariensee)
  14. Zu einigen Fragen der Auswertung gemischter Modelle im balanzierten Fall
    (B. Susetyo, Giessen)

Die AG-Leitung bedankt sich bei Herrn Prof. Dr. Precht und seinem Team sowie bei Herrn RD Rudolf Graf für die gelungene Organisation und Durchführung der Tagung.

Die diesjährige Sommertagung der Arbeitsgruppe fand am 03. und 04. Juli 1997 statt. Tagungsort war die Landwirtschaftliche Versuchsstation Limburgerhof der BASF AG. Die örtliche Tagungsleitung lag in den Händen von Herrn Dr. Hermann Bleiholder.

Am Donnerstag Nachmittag wurden im Rahmen dieser Tagung folgende Vorträge gehalten :

  1. Dosis-Findungs-Studien bei PSM 
    (Hothorn et al, Hannover)
  2. Bestimmung von optimalen Dosen unter Annahme totaler Ordnung: Analyse von Fungizid-bzw. Herbizidversuchen
    (Seidel et al, Hannover)
  3. Untersuchungen zu den Genotyp-Umwelt Wechselwirkungen bei arabica Kaffee
    (Wamatu, Berlin)
  4. Auswertung des Dauerduengungsversuchs "Limburgerhof" 
    (Lezovic, Halle)
  5. CADDY, Computerunterstuetzte Einreichung und Archivierung von Registrierungsunterlagen
    (Rittig, Limburgerhof)
  6. Datenbanksysteme der BASF (Bleiholder, Limburgerhof)

Am Freitag Vormittag fanden Besichtigungen von Versuchsanlagen der BASF unter der Leitung von Herrn Dr. R. Saur statt.
Die AG-Leitung bedankt sich bei Herrn Dr. Bleiholder, Herrn Dr. Saur und insbesondere auch bei der Firma BASF für die freundliche Aufnahme und die gelungene Durchführung der Sommertagung.